208 Einwendungen eingereicht

Die Bürgerinitiative hat trotz erschwerter Bedingungen durch die Sommerferien und des umfangreichen, rund 3.000 Seiten umfassenden Planungsunterlagen des Regierungspräsidiums, 208 Einwendungen aus der Bevölkerung eingesammelt und persönlich in Karlsruhe beim Regierungspräsidium abgegeben. Dort sind weitere Einwendungen eingegangen. Auf NADR wurde hierzu auch ein entsprechender Bericht veröffentlicht: https://nadr.de/200-enwendungen/ genauso die BNN: https://bnn.de/karlsruhe/pfinztal/walzbachtal/uber-250-einwendungen-gegen-b293-walzbachtal-joehlinger-ortsumgehung

Sehr deutlich fällt auch die gemeinsame Stellungnahme von BUND, NaBu und Landesnaturschutzverband.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.